„Lesepatenausbildung“ – SchülerInnen VS Ettendorf

Das Leseprojekt des Kath. Bildungswerkes „Ganz Ohr“ – Ausbildung für Erwachsene zum Vorlesepaten, das im Vorjahr von VD Monika Kurtovic und VOL Rosemarie Loibnegger besucht wurde, diente als Vorlage für die Direktorin, ihre SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe auch zu persönlichen „Lesepaten“ auszubilden. Unterstützt von SR Margit Meyer absolvierten alle die mehrmonatige „Lesepatenausbildung“ mit verschiedensten Leseaktionen. Zur feierlichen Übergabe der selbst gestalteten „Lesepatenurkunde“ und des persönlichen „Lesepatenausweises“ kam Cindy Sablatnig, MR vom Katholischen Bildungswerk und überraschte alle SchülerInnen – auch die fleißigen LeserInnen der 1. und 2. Stufe mit „Lesemäusen“. Für das leibliche Wohl sorgte Frau Theuermann Trude mit köstlichen „Gebackenen Mäusen“. Das „Institutionenübergreifende Leseprojekt VS Ettendorf“ wird somit erfolgreich fortgeführt und findet ab April bei altersübergreifenden Leseeinheiten mit Kindern aus dem Kindergarten und der Kitagruppe seine Fortsetzung.

„Kreuzwegandacht“ mit VS Ettendorf

Am Freitag lud die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Wright die SchülerInnen, deren Familien und das Lehrerinnenteam ein, gemeinsam den Kreuzweg in der Pfarrkirche zu begehen. Mit großer Freude bereiteten sich die Kinder vor, gestalteten Plakate und ein Kreuzwegbüchlein. Außerdem wurden „Kreuze“ gebastelt, die den Besuchern verteilt wurden, um das gewählte Motto „Mit unseren Händen tragen wir gemeinsam die Last!“ zu verdeutlichen. An verschiedenen Stationen wurden mit Kaplan Bhasker Reddimasu Texte und Lieder vorgetragen. Vielen herzlichen Dank für die ausgezeichnete Zusammenarbeit!

„Smovey“- Turnprogramm in der VS und im KG

Mit den smovey-Ringen (swing-move-smile) animiert Frau Wright Maria – ausgebildete Trainerin – im Rahmen der „Gesunden Gemeinde Aktivitäten“ – die SchülerInnen und die Kindergartenkinder zu mehr Bewegung. Auch Kaplan Bhasker Reddimasu turnte gemeinsam mit den begeisterten Kindern. Jede Einheit wird mit neuen Möglichkeiten des vielseitig einsetzbaren Turngeräts gestaltet. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und die Kinder können sich individuell mit ihren Ideen in den Bewegungsunterricht einbringen. Vielen herzlichen Dank für die ausgezeichnete Kooperation!

 

Erstkommunionkinder 2017

Traditionell stellten sich die Erstkommunionkinder bei der „Maria Lichtmess-Messe“ der Pfarrgemeinde vor. Das bunte Altarbild, das die fleißigen Mütter mit ihren Kindern, dem Motto „Wir leben in Gottes wunderschönem Garten..“ entsprechend gestaltet hatten, fand bei den Besuchern großen Zuspruch. Mit der Religionslehrerin Martha Radl bereiten sich 11 Kinder auf ihre Erstkommunionfeier am 21.5.2017 vor.

Workshop – Elektrizität

NAWImobil – Leiter Alfons Rass besuchte die SchülerInnen der 3. und 4. Stufe. Er erklärte mit praktischen Experimenten das vielfältige Themengebiet der Elektrizität. Im Forscherheft wurden die Ergebnisse dokumentiert. Als Dankeschön wurde ein selbst gebasteltes Geschenk überreicht. Wir freuen uns schon auf den nächsten NAWImobilworkshop!

 

„Adventwerkstatt“ mit ÖKB-Ettendorf-Frauenreferat

ÖKB-Obfrau Monika Hasenbichler organisierte gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Frau Brudermann und Frau Hasenbichler einen „Weihnachtsbastelvormittag“. Alle SchülerInnen durften sich verschiedene Werkstücke aussuchen und gemeinsam wurden sie kreativ gestaltet. Obfrau Monika Hasenbichler erhielt von den Kindern liebevoll gemalte Bilder, die sie nun als Geburtstagskarten für die ÖKB-Mitglieder verwenden wird. Auch ÖKB-Obmann, Herr Rusch Anton konnte sich bei seinem Besuch in der VS über die ausgezeichnete Zusammenarbeit freuen. Die fleißigen BastlerInnen bekamen außerdem eine süße Überraschung vom Verein. Die Kinder bedankten sich auch mit kleinen selbstgemachten Aufmerksamkeiten. Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen!

Rorate in der Pfarrkirche Ettendorf

Um 6 Uhr in der Früh trafen sich die SchülerInnen, das Lehrerinnenteam und die Kirchbesucher in der Pfarrkirche und erlebten eine stimmungsvolle Rorate. Die Geschichte der 4 Kerzen und einige Weihnachtslieder gespielt von Lukas und Christoph, umrahmten die Messfeier. Im Anschluss luden die Eltern der 2. Schulstufe alle Besucher zum gemeinsamen Frühstück ein. DANKE für die wunderbare Zeit!